keyvisual

O2 Signal Box

Auch bei gutem Ausbau des Mobilfunknetzes können besondere bauliche Gegebenheiten die Empfangsqualität innerhalb von Gebäuden erheblich beeinflussen. Z.B. Stahlträger und dicke Betonwände im Büro können die Signale eines auch nah gelegenen Mobilfunkmasten sehr stark abschirmen, so dass die mobile Erreichbarkeit massiv beeinträchtigt wird.

Die Signal Box von O2 sorgt in diesem Fall auch innerhalb von Gebäuden für einen unterbrechungsfreien und sicheren Mobilfunkempfang. Dazu erzeugt sie ein eigenes, lokales UMTS-Netz im Gebäude. Damit wird eine optimale Netzqualität und bestmögliche, mobile Erreichbarkeit auch in Räumen geschaffen, in denen die Mobilfunk-Empfangsqualität bisher stark eingeschränkt bzw. nie denkbar war (z.B. in Tiefgaragen, Kellerräumen, Werksgebäuden oder an entlegenen Standorten).

Vorteile:

  • Ihr eigenes, lokales Indoor-Mobilfunknetz für besten UMTS-Empfang
  • Netzabdeckung für Sie, Ihre Mitarbeiter und/oder Kunden auch an entlegenen Standorten
  • Behebung von Empfangsstörungen, Leistungs- oder Gesprächsabbrüche an Standorten mit schlechter oder eingeschränkter Mobilfunkversorgung
  • Einfache Installation ohne technische und bauliche Maßnahmen an Ihren Gebäuden
  • Anschluss direkt über Ihre vorhandenen Internetanschluss
  • Kostengünstiger Anschaffungspreis - einmalig oder in zinsfreien Raten
  • ohne monatliche Zusatzkosten
keyvisual

So funktioniert die O2 Signal Box

Die Signal Box hat die Größe eines DSL-Routers und erzeugt eine lokale UMTS-Mobilfunkzelle (auch Femtozelle / Femtocell genannt).

Nach vorheriger Online-Registrierung und Freischaltung konfiguriert sich die Signal Box über das Internet vollständig automatisch. Einmal eingerichtet stellt sie fortan die lokale Mobilfunkversorgung bereit. Zum Betrieb benötigt die Signal Box eine Strom-Steckdose und eine Verbindung per Netzwerkkabel ins Internet z.B. über Ihren vorhandenen DSL-Internetanschluss.

Ganz wichtig: Ihr Internet- und Netzwerkverkehr bleibt genauso privat wie bisher. Die Verbindung zwischen Signal Box und O2-Mobilfunknetz wird über Ihren Internetzugang mit Hilfe einer verschlüsselte und abhörsichere VPN-Verbindung hergestellt. Alle in die Signal Box eingebuchten Endgeräte erhalten dadurch auch eine eigene IP-Adresse von O2 und können nicht mit Ihrem Internetanschluss in Verbindung gebracht werden.

Verlassen Sie den Empfangsbereich der Signal Box während eines laufenden Telefonat, wird das Telefonat automatisch und unterbrechungsfrei an das umliegende O2-Mobilfunknetz übergeben (Handover).

keyvisual

O2 Signal Box Varianten – Tipps zur Auswahl

Ganz nach Ihrem Einsatzzweck und dem zu versorgenden Abdeckungsbereich bietet Ihnen O2 zwei unterschiedliche Modelle zur Auswahl.

Signal Box S

Für Gebäude mit bis ca. 400 m2 Abdeckungsfläche eignet sich die Signal Box S, die gleichzeitig bis zu acht parallele Telefongesprächen und Datenverbindungen abwickeln kann.

Signal Box M

Für Gebäude mit einer Abdeckungsfläche von bis zu 2.500 m2 bietet Ihnen O2 mit der Signal Box M eine leistungsstärkere Variante an. Neben der höheren Sendeleistung kann die Signal Box M gleichzeitig bis zu 16 Telefongespräche und Datenverbindungen verwalten.

keyvisual

Bestellung

Die Signal Box ist exklusiv für O2 Business Bestands- und Neukunden erhältlich. Für den Erwerb fällt je nach Modell ein einmaliger Kaufpreis an, der auch in zinsfreien Raten gezahlt werden kann. Eine monatliche Grundgebühr wird nicht berechnet.

In bestimmen Fällen ist nach individueller Prüfung auch eine Rabattierung des einmaligen Kaufpreises möglich.

Zur Bestellung Ihrer Signal Box nehmen Sie bitte Kontakt mit eneatec auf.

keyvisual

Downloads

AGB für Signal Box-Service (PDF)
Zur PDF von O2

Kurzanleitung »Erste Schritte zur Inbetriebnahme Ihrer Signal Box« (PDF)
Zur PDF von O2

Informationsblatt Signal Box (PDF)
Zur PDF von O2

Benutzerhandbuch Signal Box S
Zur PDF von O2

Benutzerhandbuch Signal Box M (PDF)
Zur PDF von O2

Router, die in Verbindung mit der Signal Box nicht funktionieren (PDF)
Zur PDF von O2